TWL startet mit Arbeiten zum Innenausbau des neuen Standorts in der Bismarckstraße


TWL startet mit Arbeiten zum Innenausbau des neuen Standorts in der Bismarckstraße

Die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) werden im dritten Quartal 2019 mit einem Teil der Belegschaft an den neuen Innenstadtstandort in der Bismarckstraße 63 ziehen. Die vom Eigentümer und Vermieter Pro Concept angemieteten Räume wurden dem Energieunternehmen am 14. Februar 2019 übergeben. TWL wird nun noch Arbeiten zum Innenausbau der Räumlichkeiten durchführen.

Im dritten Quartal 2019 wird es dann soweit sein: Die kaufmännischen Bereiche des Unternehmens, der Vorstand, die Stäbe und der Betriebsrat und damit rund 260 Mitarbeiter werden das neue Gebäude beziehen und können sich auf geräumige, helle Büros und modernste Bürostandards freuen. Auch das Kundenzentrum wird von der Industriestraße an den Standort Bismarckstraße umziehen. Der von TWL angemietete Büroteil des Gebäudes, der etwa 72 Prozent der Gesamtfläche ausmacht, bietet eine Bruttogeschossfläche von rund 10.600 Quadratmetern, 9.200 Quadratmeter wird TWL selbst nutzen, 1.400 Quadratmeter sollen weitervermietet werden. Das Erdgeschoss wird nach Angaben der Pro Concept als Einzelhandelsfläche genutzt werden.

Nach der Übergabe der angemieteten Räume am 14. Februar 2019 führt TWL nun noch Innenausbauten durch. Hierbei handelt es sich unter anderem um den Ausbau von modernen Kommunikationszonen, sogenannter Meeting Points, für die Mitarbeiter und Besprechungsmöglichkeiten in Bereichen des Gebäudes sowie den gesamten Vorstandsbereich und das Kundenzentrum. Insgesamt müssen noch rund 1.400 Quadratmeter ausgebaut werden. Die Entscheidung, diesen Innenausbau selbst vorzunehmen, wurde noch vom früheren Vorstand von TWL getroffen.


Architektonische Highlights
Bereits von außen präsentiert sich das ehemalige Kaufhaus inzwischen als strahlend weißes, architektonisch markantes Gebäude in der Fußgängerzone. Kunden des Energie- und Trinkwasserversorgers erwarten dort nicht nur einen großzügigen Kundenbereich und mehr Beratungsplätze, sondern auch ein weiteres architektonisches Highlight: Das Kundenzentrum wird im ersten Geschoss des Hauses angesiedelt sein und wird, wie auch die innenliegenden Büros, im ersten bis vierten Stockwerk von einem rund acht Meter mal 15 Meter großen Lichtschacht erhellt, der im Zuge der Kernsanierung in das Gebäude eingezogen wurde und oberhalb des zweiten Obergeschosses über ein innenliegendes Glasdach verfügt.


Herausragendes Energiekonzept
Ein weiteres Highlight des Gebäudes ist das Energiekonzept, das TWL in Eigenregie und als Contracting-Partner von Pro Concept umgesetzt hat. Dank Fernwärme, hauseigenem Blockheizkraftwerk (BHKW) und eigener Solaranlage wird der neue TWL-Standort die Anforderungen der EnEV 2016 (Energiesparverordnung) um 30 Prozent unterschreiten. Absorbtionsund Kompressionskälteanlagen sowie Wärme- und Kälteverteiler sorgen das ganze Jahr hindurch für angenehme Innentemperaturen.


Neuer Technikstandort bis 2022/2023
In der Industriestraße soll bis 2022/2023 im Anschluss ein neuer Technikstandort gebaut werden. Künftig soll TWL dann an zwei zentralen Standorten in Ludwigshafen vertreten sein.


Über TWL
TWL, entstanden aus den Stadtwerken Ludwigshafen, beschäftigt 647 Mitarbeiter (Stand: 31.12.2017) und erwirtschaftete im Jahr 2017 einen Umsatz von 362,5 Millionen Euro. Das in der Region verwurzelte kommunale Versorgungsunternehmen beliefert seit über 100 Jahren die Stadt Ludwigshafen mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme. Alleinaktionärin der TWL AG ist die Stadt Ludwigshafen, Aufsichtsratsvorsitzende ist Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck. Mehr Informationen gibt es unter www.twl.de.

 

Pressekontakt
Daniel Messelhäußer, Leiter Recht und Finanzen
messelhaeusser@proconcept-ag.de
Tel.: +49 621 128052-44

Über die Pro Concept Holding AG
Die Pro Concept verfolgt seit 1997 als inhabergeführtes Unternehmen die Vision, Werte der Immobilienwirtschaft zu erkennen und diese nachhaltig zu fördern. Aus dieser Unternehmensphilosophie ist inzwischen ein namhafter und unabhängiger Entwickler mit zahlreichen Neubauprojekten und Revitalisierungen von Bestandsimmobilien in der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Rhein-Main-Gebiet hervorgegangen. Unsere Investments und Planungen sind sowohl individuell als auch nachhaltig und werden kontinuierlich auf die wechselnden Marktbedürfnisse angepasst.

Die stets aktuelle Marktkenntnis ist die Basis für die Tätigkeit der Pro Concept Holding AG. Unser Antrieb ist die ständige Suche nach neuen, anspruchsvollen Herausforderungen, bei denen wir unsere Expertise und langjährige Erfahrung einbringen können. Dabei sind uns als Mitglied des Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V. die Förderung der Weiterentwicklung der Region wie auch wohltätige Zwecke und soziale Verantwortung besonders wichtig, wie zum Beispiel durch regionales Sponsoring von Sport und Kultur.